Gemeinsam mit dem Sozialpsychiatrischen Dienst des Landkreises Holzminden startet das Projekt #diewanderbank erneut!

Die auffällig gestalteten Bänke wandern zukünftig im Landkreis Holzminden und sollen so die Menschen auf die Erkrankung und auf regionale Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten aufmerksam machen. Angebrachte Informationsboxen bieten außerdem die Möglichkeit, sich über das Krankheitsbild, Beratungsstellen und die Bündnisarbeit zu informieren.

Das bereits im Landkreis Northeim durchgeführte Projekt, wird so durch den Sozialpsychiatrischen Dienst des Landkreises Holzminden gemeinsam mit der Tagesstätte der Harz-Weser-Werke, dem paritätischen Dienst Holzminden, der psychiatrischen Institutsambulanz des AMEOS Klinikums, dem Wohnheim „Haus am Kellberg“, der rechtlichen Betreuerin Stefanie Roepler-Wasilke mit ihrer Wohngemeinschaft „Hedwigs Senioren WG“ und der Einrichtung Leben & Wohnen Delligsen weitergeführt.

Das Projekt hat einen eigenen Account bei Instagram und ist >> hier zu finden.