Unterstützung für die Arbeit in sozialpsychiatrischen Bereich

Das Bündnis gegen Depression in Südniedersachsen fördert vier regionale Projekte – Unterstützung für die Arbeit im sozialpsychiatrischen Bereich. 

Durch die Versteigerung der Bänke des Projekts #diewanderbank auf der Landesgartenschau im vergangenen Jahr wurden 1.000 € erlöst. Dieser Betrag sollte direkt in Projekte, Arbeitsgruppen oder Initiativen im Bereich der psychischen Gesundheit reinvestiert werden. So konnten folgende Projekte mit einer jeweiligen Förderung von 250€ prämiert werden:

  1. Arbeitsgruppe zur Unterstützung von Familien mit psychisch krankem Elternteil des Sozialpsychiatrischen Verbundes der Stadt und des Landkreises Göttingen
  2. Arbeitsgruppe Tagesgestaltung des Sozialpsychiatrischen Verbundes der Stadt und des Landkreises Göttingen
  3. AWO Trialog – Inklusiver Bürgertreff Duderstadt der AWO Göttingen gGmbH
  4. Psychiatrie Forum Göttingen der Initiative Göttinger Psychiatrieforum

Mit der Förderung möchte die Arbeitsgruppe zur Unterstützung von Familien mit psychisch krankem Elternteil die neuaufgelegte Broschüre „Eltern sein in Krisen“ herausbringen, welche als niedrigschwellige Informationsbroschüre für Eltern in seelischen Krisen und deren Kindern dient. Die Arbeitsgruppe Tagesgestaltung investiert die Förderung in einen geplanten Fachtag zur gelingenden Tagesgestaltung für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Hier geht es um die aktive Beteiligung von Menschen mit Psychiatrie-Erfahrung zur Entwicklung und nachhaltigen Umsetzung von Teilhabemöglichkeiten. Der Inklusive Bürgertreff der AWO in Duderstadt plant weitere vielfältige Veranstaltungen mit der Förderung durchzuführen und so die Angebote zur Vernetzung und gegenseitiger Unterstützung auszubauen. Die Initiative Göttinger Psychiatrieforum nutzt die Förderung für die Durchführung des trialogischen Psychiatrie Forums Göttingen im Oktober, bei dem es um einen gleichberechtigten Erfahrungsaustausch von Psychiatrie-Erfahrenden, Angehörigen und professionell im Bereich der Psychiatrie Tätigen geht.