Bündnis gegen Depression: Depression, Demenz und Pflegende Angehörige

24. Februar 2020 - 19:00 / 20:30

05382-917-248

Dr. Martin Lison, Chefarzt der Paracelsus-Roswitha-Klinik und Mitarbeiter informieren über die vielfältigen und schwerwiegenden Belastungen, denen die Angehörigen von pflegebedürftigen Menschen, im besonderen Maße die Angehörigen von an Demenz Erkrankten, ausgesetzt sind. Häufig sind pflegende Angehörige selbst älter und aufgrund von körperlichen und anderen Erkrankungen in ihrer Leistungsfähigkeit eingeschränkt. Hinzu kommen umfangreiche Anpassungs- und Bewältigungsprozesse, sich mit der Erkrankung und Pflegebedürftigkeit des Angehörigen auseinanderzusetzen. Sehr häufig treten auch besonders ausgeprägte Leistungs- und moralische Vorstellungen auf, die das Risiko an einer Erschöpfungsdepression und/oder anderen Erkrankungen zu leiden, deutlich erhöht.
Die Veranstaltung ist als interaktives Seminar geplant, die Teilnehmer sind ausdrücklich eingeladen von eigenen Erfahrungen, Meinungen und Ideen zu berichten.
Leitung: Dr. Martin Lison, Chefarzt der Paracelsus-Roswitha-Klinik
Die Veranstaltung ist gebührenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Paracelsus-Roswitha-Klinik in Kooperation mit dem Bündnis gegen Depression in Südniedersachsen
und der Gesundheitsregion Göttingen/ Südniedersachsen
Depression kann jeden treffen

Helmut Platte
Oberarzt
===============================================
Paracelsus Roswitha-Klinik
Dr.-Heinrich-Jasper-Str. 2a
37581 Bad Gandersheim

Helmut.Platte@pkd.de
www.paracelsus-kliniken.de