RESILIENZ – Der Schutzschirm zur Prävention der Entwicklung von psychischen Erkrankungen

10. Februar 2020 - 18:00

Holbornsches Haus

0551 486766

Resilienz, von lat. resiliere, heißt übersetzt so viel wie „abprallen“. Das Bild ist also, daß schwere Belastungen an mir abprallen, eine „Teflon-Schicht“ quasi die Seele schützt, so daß die Teile, die ich zum Funktionieren im Leben brauche, nicht verletzt werden. Der Begriff kommt aus der Stressforschung, es geht darum, daß ich mich trotz äußerer Stressoren selbst regulieren kann.

Welche Ressourcen, persönlichen Fähigkeiten und Eigenschaften brauche ich, um stressresistent zu sein und inneren Stress erst gar nicht entstehen zu lassen? Wie sieht meine persönliche „Teflon-Taktik“ aus?

Nach einer Einführung zum Thema Resilienz im Allgemeinen, werden in die-sem Vortrag Erkenntnisse und Erfahrungen aus der Trauma- und Verhaltenstherapie vorgestellt.

Referentin: Nadja Lehmann, Dipl.-Päd., Heilpraktikerin für Psychotherapie

Die Veranstaltung ist kostenfrei!