Themengruppe

MRE-Netzwerk

Neue Allianz im Kampf gegen Multiresistente Erreger (MRE)

Das MRE-Netzwerk Südniedersachsen geht an den Start und wurde am 6. November 2018 zunächst mit einer Informationsveranstaltung eröffnet. Zusammen mit den zuständigen Gesundheitsämtern für Stadt und Landkreis Göttingen und Landkreis Northeim lud die Gesundheitsregion Göttingen/Südniedersachsen zu drei Fachvorträgen und zu Gründung des Netzwerks ein. Als Gäste kamen die Ärztlichen Leiter und die Hygieneverantwortlichen aller Krankenhäuser in den genannten Kommunen.

Das Thema Multiresistente Erreger und Hygiene stellt sich in den einzelnen Einrichtungen des Gesundheitswesens unterschiedlich dar und erfordert ein differenziertes Handeln. Daher sollen mit dem MRE-Netzwerk Südniedersachsen Strukturen zur Bekämpfung hygienerelevanter Erreger durch standardisiertes und qualitätskontrolliertes Vorgehen etabliert werden. Dies soll über alle Einrichtungen der medizinischen Versorgung hinweg entlang der Versorgungswege der Patienten geschehen. Zu Beginn sind vor allem die Krankenhäuser in Südniedersachsen aufgefordert, sich als Netzwerkpartner zu beteiligen und eine Arbeitsgruppe zur Absprache untereinander und zur Erarbeitung gemeinsamer Standards aufzubauen.

>> Hier geht es zum internen Bereich für Netzwerkmitglieder.