Lesung mit Barbara Vorsamer am 16.12.2022

Am 16. Dezember um 19 Uhr liest Barbara Vorsamer im Literaturhaus Göttingen aus ihrem Buch Mein schmerzhaft schönes Trotzdem (dtv, 18,- Euro, ISBN: 978-3-423-29005-0)

Barbara Vorsamer weiß, wie es sich anfühlt, wenn morgens ein Elefant mitten auf ihrer Brust sitzt. Dann reicht ihre Kraft nicht einmal, um sich im Bett umzudrehen. Dann nimmt das Gefühl der Wertlosigkeit überhand und irgendwann bleibt als Ausweg nur noch die Einweisung in die geschlossene Psychiatrie.
Es war ein schmerzhafter Prozess, es brauchte Therapien und Klinikaufenthalte, bis Barbara Vorsamer lernte, Gefühle nicht länger zu unterdrücken, sondern sie in ihrer Ambiguität zuzulassen. Intensiv, berührend schreibt Vorsamer über das Versinken in tiefdunkler Depression, über Schmerzen und Trauer. Es sind persönliche Fragen, die weit über das Private hinausweisen. Denn wir müssen auch als Gesellschaft mal darüber reden, wie es uns geht.

Im Anschluss an die Lesung: Gespräch mit der Autorin, Dr. Katrin Radenbach und Dr. Kiriaki Mavridou, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsmedizin Göttingen, UMG

Eintritt: 10 € VVK / 11 € AK Ermäßigt 7 € VVK / 8 € AK

Karten gibt es ab Mitte November bei jeder Vorverkaufsstelle und bei >> Reservix.

Einlass ab 18.30 Uhr

Barbara Vorsamer (Bild Astrid Eckert)